Entwicklung des Zentrums Frohmestraße: Ergebnisse des Ideenwettbewerbs vorgestellt

Beim städtebaulichen Wettbewerb „Zentrum Frohmestraße: Neue Mitte Schnelsen“ hat das Architekturbüro FAM Architekten in München zusammen mit seinen Mitstreitern pan m Architekten und Stadtplaner sowie Numberger Landschaftsarchitekten den ersten Platz erreicht. Mit dem städtebaulichen Realisierungswettbewerb waren Vorschläge für eine zukünftige Entwicklung des südlichen Bereichs der Frohmestraße gesammelt worden. Die Ergebnisse sind nun im Stadtplanungsausschuss der…

Details

Meine Rede in der Bürgerschaft: Beifallklatschen für PflegerInnen ist ein Anfang, aber reicht nicht!

Im Rahmen der Aktuellen Stunde debattierte die Hamburgische Bürgerschaft zur Notwendigkeit, den Pflegeberufen die Wertschätzung entgegenzubringen, die ihrer hohen gesellschaftlichen Bedeutung gerecht wird. Dazu konnte ich für die SPD-Fraktion erklären: Spätestens die Corona-Krise hat gezeigt, dass eine gute medizinische Betreuung unverzichtbar ist. Seit der Einführung der Fallpauschalen vor gut 15 Jahren wurden speziell im Krankenhaus…

Details

Udo Lindenberg wird Hamburger Ehrenbürger

„Hinterm Horizont geht’s weiter – Ein neuer TagHinterm Horizont immer weiter – Zusammen sind wir stark!“Jeder kennt dieses Lied und kann zu dem mitsingen. Deutschsprachige Rockmusik mit klaren Ansagen, auch an die Politik („Sonderzug nach Pankow“) – damit schaffte Udo Lindenberg vor vielen Jahren den Durchbruch. Wie keinem Zweiten ist es ihm gelungen, neben der…

Details

Langer Tag der Stadtnatur – auch mit Projekten in Lokstedt und Niendorf

Langer Tag der Stadtnatur – auch mit Projekten in Lokstedt und Niendorf​ Mit dem Schwerpunktthema „KulturLandschaft“ soll die große Bedeutung einer nachhaltigen und regionalen Landwirtschaft für den Natur- und Klimaschutz in der Metropolregion und insbesondere in Hamburg erlebbar gemacht werden. Auch aus Lokstedt und Niendorf finden sich interessante Projekte im Programm, siehe https://tagstadtnaturhamburg.de/karte

Details

Gedenken an die ermordeten Kinder am Bullenhuser Damm

Gedenken an die ermordeten Kinder am Bullenhuser Damm​ Vor 76 Jahren ermordeten die Nationalsozialisten 20 Kinder in einer Schnelsen Schule. Im Gedenken wurde das Wohngebiet Burgwedel in Schnelsen diesen Kindern gewidmet. Jedes Jahr hängt die SPD Schnelsen am Todestag Rosen an den Straßennamen auf und in Schnelsen-Burgwedel erinnern Straßen und Plätze an die Kinder. Zur Erinnerung an…

Details

Meine Rede in der Bürgerschaft: Mehr Inklusion im Gesundheitswesen!

SPD und Grüne wollen das Thema Barrierefreiheit und den Umgang mit Assistenzleistungen für Menschen mit Behinderung im Krankenhaus voranbringen und haben dazu einen gemeinsamen Antrag in die heutige Bürgerschaftssitzung eingebracht. Demnach sollen die Themen in der mehrjährigen Krankenhausplanung, also in der Planung des stationären Versorgungsangebots, einen Schwerpunkt bilden. Der rot-grüne Senat hatte bereits in den…

Details
Neuer Standort für Feuerwehrwache

Neuer Standort für Feuerwehr- und Rettungswache in Schnelsen vorgestellt

Die Feuer- und Rettungswache Schnelsen soll im Schleswiger Damm gebaut werden, wie dies im laufenden Bebauungsplan Schnelsen 96 vorgesehen ist. So werden derzeit neun Gutachten, etwa zu den Themen Schallschutz und Lichtimmissionen, erstellt. Auch die Fragen nach einer Lärmschutzwand an der Südseite des Schleswiger Damms und einer Ampelanlage an der Feuerwehrzufahrt würden geprüft. Da die…

Details

Meine Rede in der Bürgerschaft zum Infektionsschutz in Pflegeheimen

Die Regierungsfraktionen von SPD und Grünen wollen Besuche von Angehörigen, Freundinnen und Freunden in den Hamburger Pflegeheimen dauerhaft pandemiegerecht ermöglichen und bringen dazu in der heutigen Bürgerschaftssitzung einen gemeinsamen Antrag ein. Vor allem die kostenfreie Lieferung von FFP2-Masken und die Förderung von Antigen-Schnelltests für Besuchspersonen gehören in dieser schwierigen Zeit schnell umgesetzt. Es geht jetzt…

Details

AKN-Ausbau: Hamburg wartet auf Schleswig-Holstein

Der Ausbau der AKN zur S 21 ist ein Vorhaben, auf das viele Bürgerinnen und Bürger u. a. in den Stadtteilen Schnelsen und Eidelstedt schon lange warten. Zuletzt wurde 2018 bekannt, dass sich die Fertigstellung durch Neuplanungen auf Seiten Schleswig-Holsteins erneut verzögern, da der Abschnitt zwischen Ellerau und Tanneneck nun eingleisig gebaut werden soll. Die SPD-Bürgerschaftsabgeordneten für Eidelstedt und Schnelsen – Martina Koeppen, Sabine Jansen und Marc Schemmel – fragen daher regelmäßig Sachstände und Planungsfortschritte bei den zuständigen Stellen nach.

Details