95% Fünftklässler an Wunschschule

95 Prozent aller zukünftigen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler kommen an ihre Wunschschule

Gut 95 Prozent aller zukünftigen gut 14.500 Hamburger Fünftklässlerinnen und Fünftklässler können ab August ihre Wunschschule besuchen. Trotz der in Hamburg geltenden freien Schulwahl ist es Schulleitungen und Schulbehörde gelungen, fast alle Schulwünsche zu erfüllen. Es ist es jedes Jahr eine große und nicht einfache Aufgabe, möglichst vielen Schülerinnen und Schülern den Platz an ihrer Wunschschule zu geben, zumal sich die Zahl der Anmeldungen bei der freien Schulwahl schwer planen lassen.

Revierförsterei im Niendorfer Gehege wird klimaneutral

Niendorfer Gehege wird klimaneutral!

Das Niendorfer Gehege hat sich in den letzten Jahren toll entwickelt: Natur wurde an vielen Stellen zurückgewonnen, waldfremde Nutzungen eingestellt, das Wegenetz verbessert, Verweilmöglichkeiten wie die Aussichtsplattform neu geschaffen, der Spielplatz attraktiv gestaltet, Konzepte und Nutzungen für historische Gebäude ermöglicht. Nun macht sich die Revierförsterei im Niendorfer Gehege auf den Weg zur Klimaneutralität. Mit E-Fahrzeugen…

Mehr Sportpläte für Eimsbüttel

Mehr Sportplätze für den FC St. Pauli und Eimsbüttel

Der FC St. Pauli bekommt an seinem Trainingsgelände an der Kollaustraße mehr Platz. Statt drei wird er dort bald sieben Fußballplätze haben. Damit erfüllt der Sportverein die Auflagen der Deutschen Fußball Liga an Profivereine. Die Baseballmannschaft Hamburg Stealers und die Softballmannschaften der EZV Hamburg trainierten bisher neben den FC St. Pauli-Kickern an der Kollaustraße: Ihr…

Telefonische Bürgersprechstunde am 16.12.

Am Donnerstag, den 16.12., biete ich als Ihre örtliche SPD-Bürgerschaftsabgeordnete für Lokstedt. Niendorf und Schnelsen von 17–18 Uhr eine Digital- und Telefonsprechstunde an. Sie können mich in der Zeit unter der Büronummer 328 929 8710 sowie per E-Mail unter info@sabinejansen.de direkt erreichen. Mir ist klar, dass Politik vom Dialog lebt und ein Telefonat das direkte Gespräch…

Renaturierung der Kollau beginnt im Januar

Das Bezirksamt Eimsbüttel wird ab Januar nächsten Jahres die auf einigen Abschnitten schon umgestaltete Kollau im Oberlauf weiter renaturieren. Geplant ist, im gesamten Gewässerverlauf vom Kollauteich bis zur Frohmestraße die Strukturvielfalt des derzeit zu gleichförmigen und geradlinigen Bachbettes zu erhöhen. Dazu werden sogenannte Strömungslenker aus Kies und Totholz aus vor Ort gefällten Wildtrieben eingebaut. Der…