Jährlicher Neubau von 1.050 Wohnungen in Eimsbüttel

Jährlich 1.050 neue Wohnungen für Eimsbüttel

Der „Vertrag für Hamburg – Wohnungsneubau“ zwischen Senat und Bezirken wird erneuert. Nachdem alle Bezirksversammlungen dieser Vereinbarung zugestimmt hatten, hat der Senat dieser abschließend zugestimmt. Damit verständigten sich alle Seiten auf das politische Ziel, dass auch künftig jedes Jahr in Hamburg der Neubau von 10.000 Wohnungen genehmigt werden soll: Für den Bezirk Eimsbüttel bleibt die Zielzahl von 1.050 Genehmigungen.

Guter Tag für Mieter: Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen wird deutlich erschwert

Die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen wird in ganz Hamburg künftig in allen Gebäuden mit mehr als fünf Wohneinheiten genehmigungspflichtig sein. Der Senat hat dazu am Dienstag eine entsprechende Verordnung auf Grundlage des in diesem Jahr geänderten Baulandmobilisierungsgesetzes eingeführt. Dies gilt zunächst bis zum 31.12.2025.Was heißt dies für die Praxis? Künftig wird eine Umwandlungsgenehmigung nur…

Kommission für Stadtentwicklung im Bürgerhaus Wilhelmsburg

Auf der ersten Präsenzsitzung der Kommission für Stadtentwicklung

Heute tagte die Kommission für Stadtentwicklung, in der ich Mitglied bin. In dieser Wahlperiode konnten wir uns das erste Mal in einer Präsenzveranstaltung. Diese fand im Bürgerhaus Wilhelmburg statt, wo ich für die SPD als Vertreterin gewählt wurde. Was macht diese Kommission?  Für Bebauungspläne sind grundsätzlich die Bezirke zuständig. Lediglich Bebauungspläne in der HafenCity sowie…

Besuch im Freizeitzentrum Schnelsen

Zu Besuch beim Forum Schnelsen

Das Forum für kommunalpolitischen Dialog in Schnelsen ist der überparteilicher Kommunikationsraum für stadtteilbezogene Themen. Im Forum werden – den Stadtteil betreffende – kommunalpolitische Anträge und Initiativen aller Fraktionen aus dem Regionalausschusses Lokstedt-Niendorf-Schnelsen und aus den anderen Fachausschüssen der Bezirksversammlung Eimsbüttel vorgestellt und erörtert. Es tagt öffentlich und als Abgeordnete versuche ich auch hier Anliegen vor…

Zum Besuch beim Runden Tisch am Roman-Zeller-Platz

Am 21.09. war ich beim Runder Tisch der Gewerbetreibenden und Grundeigentümer am Roman-Zeller-Platz zu Gast. Bei der Veranstaltung im Restaurant Marathon ging es um die Entwicklungsmöglichkeiten für das Quartier bei der anstehenden RISE-Förderung und die Entwicklung am Roman-Zeller-Platz. Es hat mich gefreut, hier mit den Beteiligten vor Ort zu sprechen und auch diesen Teil von…

Besuch im Freizeitzentrum Schnelsen

Zum Gespräch beim Freizeitzentrum Schnelsen

Aufgabe einer Wahlkreisabgeordneten ist auch das Gespräch mit den lokalen Einrichtungen vor Ort. Coronabedingt ist das persönliche Treffen in den vergangenen Monaten deutlich schwieriger gewesen und im Lockdown leider ausgefallen. Umso mehr freut es mich, dass ich bei diesem Termin mich mit Frau Polle zum Thema „RISE-Fördergebiet für Schnelsen“ austauschen konnte, um weitere Anregungen für…

Schnelsen-Deckel wird jetzt begrünt

Nachdem sich die Oberflächengestaltung des Schnelsener A7-Deckels verzögert hatte, steht jetzt die finale Phase an. Der Bau des neuen Quartiersplatzes ist bereits erledigt, das Bezirksamt Eimsbüttel stellt nun die Park- und Kleingartenanlage zwischen Frohmestraße und Heidlohstraße fertig. Auf der seit Dezember 2019 überdeckelten Autobahn 7 entsteht derzeit im Zentrum des Stadtteils Schnelsen eine neue öffentliche…