Mehr Sportpläte für Eimsbüttel

Mehr Sportplätze für den FC St. Pauli und Eimsbüttel

Der FC St. Pauli bekommt an seinem Trainingsgelände an der Kollaustraße mehr Platz. Statt drei wird er dort bald sieben Fußballplätze haben. Damit erfüllt der Sportverein die Auflagen der Deutschen Fußball Liga an Profivereine. Die Baseballmannschaft Hamburg Stealers und die Softballmannschaften der EZV Hamburg trainierten bisher neben den FC St. Pauli-Kickern an der Kollaustraße: Ihr…

Gebietsentwickler für Schnelsen ernannt

Es geht voran: RISE-Gebietsentwickler für Schnelsen ernannt

Es geht voran! Nachdem der der Senat im Juni 2021 in Schnelsen das Zentrum Frohmestraße und Burgwedel mit dem Roman-Zeller-Platz als neues Fördergebiet im Rahmenprogramm Integrierte Stadtteilentwicklung (RISE) festgelegt hatte, hat nun das Eimsbüttler Bezirksamt die Gesellschaft für Ortsentwicklung und Stadterneuerung (GOS) mit der Gebietsentwicklung bis 2028 beauftragt. Diese startet vor Ort am 1.3. und…

Eimsbüttler Klimaschutzkonzept verabschiedet

Klimaschutzkonzept für Eimsbüttel einstimmig verabschiedet!

Die Bezirksversammlung hat am vergangenen Donnerstag, den 27. Januar, das „Integrierte Klimaschutzkonzept“ für Eimsbüttel einstimmig beschlossen. Auf gut 300 Seiten findet sich darin neben einer Analyse zu Energiebilanz und Verbräuchen ein Katalog mit rund 60 umzusetzenden Maßnahmen: Dazu zählen die energetische Optimierung eigener Gebäude, der Ausbau von Fahrradabstellmöglichkeiten und Fahrradstraßen, die klimafreundliche Anpassung von Grünanlagen…

Zu Besuch beim Podcast in Schnelsen

Mein Podcast über RISE in Schnelsen

Als Schnelsenerin freue ich mich besonders auf die Entwicklungen, die im Rahmen des RISE-Projekts auf uns zukommen. Neulich habe ich darüber mit dem stadtentwicklungspolitischen Sprecher der SPD Eimsbüttel, Koorosh Armin und Journalistin Corinna Chateaubourg im Podcast unseres Freizeitzentrums Schnelsen gesprochen. Es war mein erster Podcast und hat mir viel Spaß gemacht!

Renaturierung der Kollau beginnt im Januar

Das Bezirksamt Eimsbüttel wird ab Januar nächsten Jahres die auf einigen Abschnitten schon umgestaltete Kollau im Oberlauf weiter renaturieren. Geplant ist, im gesamten Gewässerverlauf vom Kollauteich bis zur Frohmestraße die Strukturvielfalt des derzeit zu gleichförmigen und geradlinigen Bachbettes zu erhöhen. Dazu werden sogenannte Strömungslenker aus Kies und Totholz aus vor Ort gefällten Wildtrieben eingebaut. Der…

Niels Annen wird Staatssekretär im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklungshilfe

Ich freue mich, dass Niels Annen nicht nur unser Wahlkreisabgeordneter für #Eimsbüttel bleibt, sondern künftig als Staatssekretär im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung wichtige Themen zur Einen Welt und Entwicklungshilfe voranbringen wird. Dabei wird er sicher auch Erfahrungen aus seiner Zeit als Staatsminister im Auswärtigen Amt einbringen können. Herzlichen Glückwunsch!

Jährlicher Neubau von 1.050 Wohnungen in Eimsbüttel

Jährlich 1.050 neue Wohnungen für Eimsbüttel

Der „Vertrag für Hamburg – Wohnungsneubau“ zwischen Senat und Bezirken wird erneuert. Nachdem alle Bezirksversammlungen dieser Vereinbarung zugestimmt hatten, hat der Senat dieser abschließend zugestimmt. Damit verständigten sich alle Seiten auf das politische Ziel, dass auch künftig jedes Jahr in Hamburg der Neubau von 10.000 Wohnungen genehmigt werden soll: Für den Bezirk Eimsbüttel bleibt die Zielzahl von 1.050 Genehmigungen.

Gemeinsame Bürgersprechstunde mit der Eimsbüttler SPD-Bezirksfraktion

Gemeinsame Bürgersprechstunde mit der Eimsbüttler SPD-Bezirksfraktion am 15. November

Am heutigen Abend biete ich als SPD-Bürgerschaftsabgeordnete für den Wahlkreis Niendorf-Lokstedt-Schnelsen gemeinsam mit Gabor Gottlieb, Vorsitzender der Eimsbüttler SPD-Bezirksfraktion, von 18-19 Uhr eine Bürgersprechstunde zum gemeinsamen Austausch über Eimsbütteler Themen ein. Die Sprechstunde findet ausschließlich telefonisch unter 040 – 42 10 45 01 statt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich willkommen.