Die S21 kommt!

Endlich: Vorarbeiten zum S21-Streckenbau können in diesem Sommer starten!

Die Vorarbeiten für den Bau der neuen S-Bahnlinie 21 zwischen Eidelstedt und Kaltenkirchen können in diesem Sommer beginnen: Zwar wurde gegen den Planfeststellungsbeschluss während der gesetzlichen Frist ´beim Oberverwaltungsgericht in Schleswig Klage erhoben, jedoch wurde kein Antrag auf vorläufigen Rechtsschutz gestellt. Sprich: Es wurde nicht beantragt, dass die (vorbereitenden) Arbeiten für die künftigen S21-Gleise untersagt werden.

15. Mai: Bei der Klausur der Eimsbüttler SPD-Bezirksfraktion zu Gast

An diesem Samstag war ich bei der Klausur der SPD-Fraktion Eimsbüttel zu Gast: Schön, dass man sich nach so langer Zeit wieder zum politischen Austausch in Präsenz treffen konnte. Viele Themen sind mir auch aus meiner langjährigen Tätigkeit als Eimsbüttler Bezirksabgeordnete noch sehr bekannt. Vielen Dank für die Einladung und viele gute Gespräche bei und…

Mehr Sportpläte für Eimsbüttel

Mehr Sportplätze für den FC St. Pauli und Eimsbüttel

Der FC St. Pauli bekommt an seinem Trainingsgelände an der Kollaustraße mehr Platz. Statt drei wird er dort bald sieben Fußballplätze haben. Damit erfüllt der Sportverein die Auflagen der Deutschen Fußball Liga an Profivereine. Die Baseballmannschaft Hamburg Stealers und die Softballmannschaften der EZV Hamburg trainierten bisher neben den FC St. Pauli-Kickern an der Kollaustraße: Ihr…

Gebietsentwickler für Schnelsen ernannt

Es geht voran: RISE-Gebietsentwickler für Schnelsen ernannt

Es geht voran! Nachdem der der Senat im Juni 2021 in Schnelsen das Zentrum Frohmestraße und Burgwedel mit dem Roman-Zeller-Platz als neues Fördergebiet im Rahmenprogramm Integrierte Stadtteilentwicklung (RISE) festgelegt hatte, hat nun das Eimsbüttler Bezirksamt die Gesellschaft für Ortsentwicklung und Stadterneuerung (GOS) mit der Gebietsentwicklung bis 2028 beauftragt. Diese startet vor Ort am 1.3. und…

Eimsbüttler Klimaschutzkonzept verabschiedet

Klimaschutzkonzept für Eimsbüttel einstimmig verabschiedet!

Die Bezirksversammlung hat am vergangenen Donnerstag, den 27. Januar, das „Integrierte Klimaschutzkonzept“ für Eimsbüttel einstimmig beschlossen. Auf gut 300 Seiten findet sich darin neben einer Analyse zu Energiebilanz und Verbräuchen ein Katalog mit rund 60 umzusetzenden Maßnahmen: Dazu zählen die energetische Optimierung eigener Gebäude, der Ausbau von Fahrradabstellmöglichkeiten und Fahrradstraßen, die klimafreundliche Anpassung von Grünanlagen…

Zu Besuch beim Podcast in Schnelsen

Mein Podcast über RISE in Schnelsen

Als Schnelsenerin freue ich mich besonders auf die Entwicklungen, die im Rahmen des RISE-Projekts auf uns zukommen. Neulich habe ich darüber mit dem stadtentwicklungspolitischen Sprecher der SPD Eimsbüttel, Koorosh Armin und Journalistin Corinna Chateaubourg im Podcast unseres Freizeitzentrums Schnelsen gesprochen. Es war mein erster Podcast und hat mir viel Spaß gemacht!