Ausbau der StradtRad-Haltestellen in Lokstedt, Niendorf und Schnelsen

6 neue StadtRad-Stationen für Lokstedt, Niendorf und Schnelsen

Das Fahrradverleihsystem „StadtRAD Hamburg“ wird in Lokstedt, Niendorf und Schnelsen bis 2023 um jeweils 2 neue Standorte ausgebaut: Dies ist das Ergebnis einer parlamentarischen Anfrage der SPD-Bürgerschaftsfraktion. Konkret sind folgende Vorhaben in Planung: Lokstedt: Hier soll jeweils an der Ecke Lutherothstraße/ Hagenbeckstraße eine Station mit 20 Andockplätzen und an der Ecke Behrmannplatz / Grelckstraße mit…

Besuch im Freizeitzentrum Schnelsen

Zu Besuch beim Forum Schnelsen

Das Forum für kommunalpolitischen Dialog in Schnelsen ist der überparteilicher Kommunikationsraum für stadtteilbezogene Themen. Im Forum werden – den Stadtteil betreffende – kommunalpolitische Anträge und Initiativen aller Fraktionen aus dem Regionalausschusses Lokstedt-Niendorf-Schnelsen und aus den anderen Fachausschüssen der Bezirksversammlung Eimsbüttel vorgestellt und erörtert. Es tagt öffentlich und als Abgeordnete versuche ich auch hier Anliegen vor…

Bürgerbus

Bürgerbus fährt weiter – Niendorfer Erfolgsmodell wird fortgesetzt!

Die Zukunft für den Bürgerbus Niendorf-Ost ist gesichert. Der ehrenamtliche Fahrdienst ist auch in den nächsten Jahren zwischen dem Quartier am Flughafenrand und dem Niendorfer Zentrum unterwegs. Vor allem ältere Menschen nutzen den kostenlosen Service für Einkäufe, Arzt- und Frisörbesuche.  Für die Menschen in Niendorf-Ost ist das eine tolle Nachricht: Viele Niendorferinnen und Niendorfer nutzen…

Kommunale Regelungskompetenz für E-Scooter gefordertE-Scooter

Mehr kommunale Regelungskompetenz für E-Scooter eingefordert

Sie sind aus dem Straßenbild kaum noch wegzudenken: E‑Scooter sind auch in Eimsbüttel ein beliebtes Verkehrsmittel. Doch dort, wo besonders viele der elektrischen Tretroller genutzt und abgestellt werden, gibt es mitunter Ärger. Die Hamburgische Bürgerschaft hat nun eine Bundesratsinitiative eingefordert, welche klare Regeln für ein besseres Miteinander einfordert. Wild abgestellte E-Scooter sorgen mancherorts für Behinderungen…

Besseres Schülerticket: HVV nur noch 1 Euro pro Tag

Besseres Schülerticket: HVV nur noch 1 Euro pro Tag Versprochen und gehalten! Zum 1.8. zahlen Schülerinnen und Schüler für ihr HVV-Ticket 1 Euro pro Tag. Hamburg bezuschusst den Erwerb von HVV-Schülerkarten im Abo für Landeskinder mit 12,50 Euro (Schüler-Hauptkarte) beziehungsweise 4,50 Euro pro Monat (Geschwister-Nebenkarte). Im kürzlich beschlossenen Doppelhaushalt sind dafür 2,5 Millionen Euro in…

EU-E-Scooter-Modellprojekt bei uns in Lokstedt

EU-E-Scooter-Modellprojekt bei uns in Lokstedt​ Mit dem E-Scooter zur Bahn: Kein Traum, das kommt zu uns nach Lokstedt. An den U-Bahn-Haltestellen Hagenbeck Tierpark und Hagenddeel werden die Hamburger Hochbahn mit dem Sharingdienst TIER Mobility 100 E-Scooter anbieten. Somit können Interessenten leichter, schneller und bequemer die „letzte Meile“ zwischen Zuhause und dem ÖPNV zurücklehnen. In einem…

Ergebnisse des Ideenwettbewerbs zur Zukunft der Frohmestraße

Entwicklung des Zentrums Frohmestraße: Ergebnisse des Ideenwettbewerbs vorgestellt

Beim städtebaulichen Wettbewerb „Zentrum Frohmestraße: Neue Mitte Schnelsen“ hat das Architekturbüro FAM Architekten in München zusammen mit seinen Mitstreitern pan m Architekten und Stadtplaner sowie Numberger Landschaftsarchitekten den ersten Platz erreicht. Mit dem städtebaulichen Realisierungswettbewerb waren Vorschläge für eine zukünftige Entwicklung des südlichen Bereichs der Frohmestraße gesammelt worden. Die Ergebnisse sind nun im Stadtplanungsausschuss der…

AKN-Ausbau: Hamburg hat seine Hausaufgaben gemacht

AKN-Ausbau: Hamburg wartet auf Schleswig-Holstein

Der Ausbau der AKN zur S 21 ist ein Vorhaben, auf das viele Bürgerinnen und Bürger u. a. in den Stadtteilen Schnelsen und Eidelstedt schon lange warten. Zuletzt wurde 2018 bekannt, dass sich die Fertigstellung durch Neuplanungen auf Seiten Schleswig-Holsteins erneut verzögern, da der Abschnitt zwischen Ellerau und Tanneneck nun eingleisig gebaut werden soll. Die SPD-Bürgerschaftsabgeordneten für Eidelstedt und Schnelsen – Martina Koeppen, Sabine Jansen und Marc Schemmel – fragen daher regelmäßig Sachstände und Planungsfortschritte bei den zuständigen Stellen nach.