Telefonische Bürgersprechstunde am 16.12.

Am Donnerstag, den 16.12., biete ich als Ihre örtliche SPD-Bürgerschaftsabgeordnete für Lokstedt. Niendorf und Schnelsen von 17–18 Uhr eine Digital- und Telefonsprechstunde an. Sie können mich in der Zeit unter der Büronummer 328 929 8710 sowie per E-Mail unter info@sabinejansen.de direkt erreichen. Mir ist klar, dass Politik vom Dialog lebt und ein Telefonat das direkte Gespräch…

Details

75 Jahre Demokratie in Hamburg – auch durch Wissensvermittlung in unseren Bücherhallen!

Die Hamburgische Bürgerschaft wird 75 Jahre jung: Dabei wurden alle Abgeordnete gebeten, sich mit einem Gegenstand oder an einem Ort zu fotografieren, den diese ganz persönlich mit der Bürgerschaft, dem Parlament, ihrer Abgeordnetentätigkeit und/oder der Demokratie in Hamburg verbindet. Ich habe mich für unsere Schnelsener Bücherhalle entschieden. In Büchereien fand ich früh Bücher, die mich…

Details

Lokstedter Studierendenwohnanlage nach Esther Bejarano benannt

Die Studierendenwohnanlage des Studierendenwerks im Lokstedter Grandweg, in der vorwiegend Musikstudierende der Hochschule für Musik und Theater (HfMT) leben, wird zukünftig „Studierendenwohnanlage Esther-Bejarano-Haus“ heißen. Esther Bejarano hatte das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau als Ensemblemitglied des Mädchenorchesters überlebt. In den 1960er-Jahren war die leidenschaftliche Musikerin nach Deutschland zurückgekehrt. Bis zu ihrem Tod im Juli dieses Jahres in Hamburg setzte sie…

Details

Rede zur Krankenhausversorgung und Pflegekräfte

Auf der letzten Sitzung der Hamburgischen Bürgerschaft konnte ich für die SPD-Fraktion unsere Position zum Thema „Krankenhausversorgung und Pflegekräfte“ dazustellen. Jede und jeder von uns ist froh, wenn sie oder er als Patient ins Krankenhaus muss, dort qualifiziertes und motiviertes Personal antrifft. Wir wissen alle, die Arbeit im Krankenhaus findet rund um die Uhr an…

Details

Renaturierung der Kollau beginnt im Januar

Das Bezirksamt Eimsbüttel wird ab Januar nächsten Jahres die auf einigen Abschnitten schon umgestaltete Kollau im Oberlauf weiter renaturieren. Geplant ist, im gesamten Gewässerverlauf vom Kollauteich bis zur Frohmestraße die Strukturvielfalt des derzeit zu gleichförmigen und geradlinigen Bachbettes zu erhöhen. Dazu werden sogenannte Strömungslenker aus Kies und Totholz aus vor Ort gefällten Wildtrieben eingebaut. Der…

Details

Niels Annen wird Staatssekretär im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklungshilfe

Ich freue mich, dass Niels Annen nicht nur unser Wahlkreisabgeordneter für #Eimsbüttel bleibt, sondern künftig als Staatssekretär im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung wichtige Themen zur Einen Welt und Entwicklungshilfe voranbringen wird. Dabei wird er sicher auch Erfahrungen aus seiner Zeit als Staatsminister im Auswärtigen Amt einbringen können. Herzlichen Glückwunsch!

Gedenken am Tag der Menschenrechte

Am 10. Dezember 1948 verabschiedeten die Vereinten Nationen die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte. Das Dokument war eine direkte Reaktion auf die Ereignisse des drei Jahre zuvor beendeten Zweiten Weltkriegs: Gemeinsam sollte sich die Weltgemeinschaft dazu verpflichten, dass es nie wieder zu solch grauenvollen Verbrechen kommt, wie dies die Kinder vom Bullenhusener Damm erleiden mussten. In…

Details
Schaukasten des Bürgerverein Lokstedt im Niendorfer Wochenblatt

Neuer Schaukasten für den Bürgerverein Lokstedt

Der Bürgerverein Lokstedt (Des Weiteren BHL) kann seine Veranstaltungen und Bekanntmachungen u.a. mit seinem erneuerten Schaukasten der Öffentlichkeit zeigen. Auf Antrag der SPD hat die Hamburgische Bürgerschaft diese Investition durch Troncmittel finanziert. Vor Ort konnte ich mich mit meinen Fraktionskollegen Marc Schemmel und Milan Pein von der sinnvollen Mittelverwendung überzeugen. Im Foto von links nach rechts:…

Details

Beginn des Winternotprogramms an der Niendorfer Schmiedekoppel

Am 15. Dezember öffnet an der Niendorfer Schmiedekoppel wieder ein Standort des Winternotprogramms für wohnungslose Menschen; alle Infos hierzu findet man unter https://www.hamburg.de/winternotprogramm-obdachlose/. Auf zwei abgetrennten weiteren Flächen in diesem Bereich befindet sich zudem derzeit ein Standort der Erstaufnahme für geflüchtete Menschen.  Gerade vor dem Hintergrund der pandemischen Lage ist es wichtig, dass die Stadt…

Details